persönliche*r Referent*in des Landrates

  • Kreis Dithmarschen
  • Kreishaus
  • Berufserfahrung (Junior Level)
  • Management
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 13.05.2022
  • Publizierung bis: 25.06.2022
scheme image

Der Landrat des Kreises Dithmarschen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n
 
Persönliche*r Referent*in (m/w/d).
 
Die unbefristete Vollzeitstelle ist dotiert nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. Besoldungsgruppe A 12 Besoldungsgesetz Schleswig-Holstein (SHBesG).
 
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, sofern diese insgesamt ganztägig besetzt werden kann.
 
Als Persönliche*r Referent*in arbeiten Sie unmittelbar mit dem Landrat des Kreises Dithmarschen an der Schnittstelle zwischen Verwaltungsleitung, Mitarbeiterschaft, Politik und Öffentlichkeit. Zugleich leiten Sie organisatorisch die Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte

  • Unterstützung und Beratung des Landrats in seiner täglichen Aufgabenwahrnehmung und bei strategischen und operativen Aufgaben
  • Ansprechperson für Kreispolitik, Kommunen, Wirtschaft etc. zu Themen die den Landrat betreffen
  • Bearbeitung von (Sonder-)Aufträgen des Landrats und des Leitenden Kreisverwaltungsdirektors, Recherchen und Analysen zur Entscheidungs-vorbereitung, Erstellen von Mitarbeiter*inneninformationen, rechtliche Bewertung von Sachverhalten
  • Teilnahme an Vorstandssitzungen einschließlich Administration der Vorstandssitzungen (Organisation, Koordination und Überwachung von Terminen)
  • Übernahme von Projekt(leitungs)aufgaben, wie z. B. im laufenden Projekt „Sanierung und Erweiterung des Kreishauses“
  • Organisatorische Leitung der Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Sicherstellung und Weiterentwicklung der ordnungsgemäßen Aufgabenerfüllung in der Stabsstelle insbesondere Festlegung und permanente Weiterentwicklung von Gesamtstrategie und Qualitätsstandards. 

Ihr Profil

Vorausgesetzt wird
 
  • die Befähigung für die Laufbahn der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (vormals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst), Studiengang Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung/Public Administration“
  •  
    oder
     
  • die II. Angestelltenprüfung für Verwaltungsfachangestellte
  •  
    oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom bzw. Bachelor) in der Fachrichtung Politik oder Recht mit dem Schwerpunkt öffentliches Recht
  •  
    und
  • Erfahrung in der politischen Gremienarbeit
  • und
     
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an Gremiensitzungen und Veranstaltungen auch in den Abendstunden sowie an Wochenenden
  •  
    Von Vorteil sind
  • mehrjährige Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung
  • Erfahrung in der Führung von Personal.
  •  
  • Wir wünschen uns zusätzlich
     
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • hohe Kommunikationsbereitschaft und Sensibilität für Kommunikationsprozesse
  • hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstorganisation und die Fähigkeit zu umsichtigem und systematischem Arbeiten
  • Fähigkeit zu konzeptionellem und interdisziplinärem Arbeiten
  • ausgeprägte Allgemeinbildung und das Interesse an aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen
  • Erfahrung in der Projektarbeit, vorzugsweise mit Projektleitungsaufgaben
  • hohes Engagement, Flexibilität und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Aufgaben
  • Teamfähigkeit
  • sehr gute MS Office-Kenntnisse.

Unser Angebot für Sie

  • Wir bieten Ihnen
     
  • eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Verwaltungsspitze
  • ein anspruchsvolles, vielseitiges und zukunftsorientiertes Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung
  • attraktive und gezielte Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen familienfreundlichen Arbeitsplatz
  • ein engagiertes und multiprofessionelles Team
  • ein freundliches Arbeitsklima
  • betriebliches Gesundheitsmanagement, Teilnahme am Firmenfitness
  • Jobrad
  • Jobticket
  • flexible Arbeitszeiten
  • Telearbeit
  • Kantine und Parkplätze
  • einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz in Nordsee-Nähe. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung
 
bis zum 25.06.2022 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der 28. KW stattfinden.

Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben.
Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir stehen für interkulturelle Kompetenz und heißen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund willkommen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
 
  • Frau Petra von Wuertzen-Pieper
  • Stabsstelle Innerer Service - Personal
  • 0481 / 97-1232
  • Herr Stefan Mohrdieck
  • Landrat
  • 0481 / 97-1200