hauptamtliche Betreuung Speicherkoog

  • Kreis Dithmarschen
  • Kreishaus
  • Berufserfahrung
  • Außendienst
  • Technische Berufe (Sonstige)
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 13.05.2022
  • Publizierung bis: 25.06.2022
scheme image

Arbeiten in den Schutzgebieten im Speicherkoog Dithmarschen!

Die Nordseeküste ist etwas ganz Besonderes. Das hat sogar die UNESCO anerkannt und das Wattenmeer als Weltnaturerbe ausgezeichnet. 
Der Speicherkoog Dithmarschen ist ein Erholungsgebiet für den Menschen und ein wichtiges Brut-, Rast- und Rückzugsgebiet für Vögel.
Ganz besonders lebt der Speicherkoog aber von seinen zwei ausgedehnten Naturschutzgebieten, dem „Wöhrdener Loch/Speicherkoog Dithmarschen“ und dem „Kronenloch/Speicherkoog Dithmarschen“. Bis zu 250 Vogelarten beobachten fachkundige Naturliebhaber im Laufe des Jahres.
Für die Betreuung dieser einzigartigen Schutzgebiete sucht der Kreis Dithmarschen eine hauptamtliche Betreuungskraft.
 
Es handelt sich um eine zunächst auf 5 Jahre befristete Vollzeitstelle. Die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis wird angestrebt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und dotiert mit Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte

  • Koordination von Naturschutzmaßnahmen im Speicherkoog Dithmarschen und zentrale*r Ansprechpartner* in aller Akteure*innen und Behörden
  • Information der Öffentlichkeit über das Schutzgebiet sowie Ansprechpartner* in für Besucher*innen und sonstige Nutzergruppen
  • Monitoring der Entwicklung der Tier- und Pflanzenwelt mit Kartierungen von Brut- und Rastvogelzählungen (u. a. Uferschnepfe)
  • Anregung und Konzeption von Schutz- und Entwicklungsmaßnahmen, Unterstützung bei der Ausführung, Kontrolle der Wirksamkeit
  • Ansprechpartner und Einsatz des kreiseigenen Ordnungsdienstes.
  •  
    Der überwiegende Teil der Tätigkeiten wird im Schutzgebiet durchgeführt. 

Ihr Profil

  • Sie sind eine engagierte, verantwortungsvolle und teamfähige Persönlichkeit, können selbständig arbeiten und verfügen über eine ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit. Im Umgang mit Kund*innen sind Sie freundlich und sensibel.
     
    Sie verfügen über
  • ein abgeschlossenes Studium als Ingenieur*in (Diplom/FH, Bachelor) der Fachrichtung Landespflege/ Landschaftsplanung/ Landschaftsökologie/ Landschaftsarchitektur/ Umweltplanung / Biologie oder ein vergleichbares Studium
  • einschlägige Berufserfahrung
  • fundierte Fachkenntnisse des Naturschutzrechts (insbesondere Eingriffs-/ Ausgleichsregelung, FFH-Verträglichkeitsprüfung, Umweltverträglichkeitsprüfung nach UVPG und Artenschutzrecht) sowie Grundkenntnisse der Microsoft Office-Module und der Anwendung von GIS-Systemen. Vertiefende Kenntnisse können im Rahmen von Fortbildungen erworben werden.
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende
  • die Fahrerlaubnis der Klasse B.

Unser Angebot für Sie

  • ein anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung
  • gezielte Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen familienfreundlichen Arbeitsplatz unmittelbar im Speicherkoog
  • ein engagiertes Team
  • ein freundliches Betriebsklima
  • betriebliches Gesundheitsmanagement, Firmenfitness mit Qualitrain
  • Jobrad
  • Jobticket
  • flexible Arbeitszeiten
  • Telearbeit. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung
 
bis zum 25.06.2022. 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der 28. KW  stattfinden.

Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben.
Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir stehen für interkulturelle Kompetenz und heißen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund willkommen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
 
  • Frau Petra von Wuertzen-Pieper
  • Stabsstelle Innerer Service - Personal
  • 0481 / 97-1232
  • Herr Uwe Maaßen
  • Fachdienstleitung
  • 0481 / 97-1450