Sozialplaner*in (m/w/d)

  • Kreishaus
  • Sonstiges
  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Voll/Teilzeit
  • Publizierung bis: 10.03.2024
scheme image
Sozial und nachhaltig Wirken – Team für integrierte Sozialplanung im Geschäftsbereich Familie, Soziales und Gesundheit
 
Die Ansiedlung der Firma Northvolt schafft für Gesellschaft und soziale Infrastruktur in Dithmarschen Chancen und Herausforderungen. Gestalten Sie mit uns die Zukunft Dithmarschens und wirken bei dem Ansiedlungsprozess eines der größten Projekte zur Energiewende mit.
 
Beim Kreis Dithmarschen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit eine Stelle als

Sozialplaner*in (m/w/d)
 
zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete, grundsätzlich teilbare, Vollzeitstelle. Die Stelle ist dotiert mit der Entgeltgruppe 10 TVöD.

Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte

  • Ermittlung der wesentlichen sozialpolitischen Herausforderungen für den Kreis und Unterstützung bei der sozialpolitischen Zielfindung und Prioritätensetzung:
    • Durchführung von Bestandsaufnahmen und Bedarfsanalysen
    • Beobachtung von Lebenslagen und der aktuellen Fachdiskussion
    • Einbringen von Gesichtspunkten der Sozialverträglichkeit in Planungen und Projekte
    • Weiterentwicklung sozialraumorientierter Planungen
    • Abstimmung von Maßnahmenprogrammen
  • Aufbau eines Datenkonzeptes, eines Sozialmonitoring und einer integrierten Sozialberichterstattung
  • Koordinierung und Unterstützung der fachdienstübergreifenden Zusammenarbeit der Fachplanungen im Sachgebiet mit dem Ziel der Vernetzung und Abstimmung
  • Unterstützung der Leitungsebenen bei fachlichen Konzepten und Projekten
  • Organisation und Durchführung von Netzwerkarbeit
  • Vertretung des Kreises in Arbeitskreisen und Fachausschüssen in Abstimmung mit der Geschäftsbereichs-, bzw. den Fachdienstleitungen
  • Aufbau und Pflege eines sozialpolitischen Informationssystems und Berichtswesens
  • Sicherstellung einer kontinuierlichen Qualitätsentwicklung (Qualitätsmanagement)

Vorausgesetzt wird

  • ein (Fach-)Hochschulabschluss der Sozialwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
 Wir wünschen uns zusätzlich
  • Fundierte Kenntnisse in statistischen Methoden und Verfahren, komplexen Datenstrukturen und größeren Datenmengen,
  • Erfahrung in der Analyse und Auswertung von Gesundheitsdaten sind von Vorteil,
  • organisatorisches Geschick,
  • engagiertes, selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten und Handeln,
  • sicheres und selbstbewusstes Auftreten, Verhandlungsgeschick, Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit,
  • umfassende MS-Office Kenntnisse,
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in verwaltungsspezifische IT-Fachanwendungen.

Wir bieten Ihnen

  • einen familienfreundlichen Arbeitsplatz
  • attraktive Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein engagiertes Team
  • ein freundliches Betriebsklima
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Teilnahme an Firmenfitness EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain)
  • Fahrradleasing über JobRad bzw. DeutschlandJobticket
  • flexible Arbeitszeiten
  • Telearbeit
  • Kantine und Parkplätze
  • einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz in Nordseenähe

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung

bis zum 10.03.2024.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen.

Die Kreisverwaltung Dithmarschen ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber und mit dem Zertifikat des audits berufundfamilie ausgezeichnet worden.

Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen.
Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben.

Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir stehen für interkulturelle Kompetenz und heißen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund willkommen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
 
  • Simon Mortensen
  • Fachdienst Innerer Service - Personal
  • 0481 / 97-1508
  • Gerd Schröder
  • Fachdienstleitung
  • 0481 / 97-4810