Sachbearbeitung in der Unteren Naturschutzbehörde

  • Kreis Dithmarschen
  • Kreishaus
  • Berufserfahrung (Junior Level)
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • Voll/Teilzeit
scheme image
Klimawende, Energiewende, Strukturwandel.

Drei Begriffe, die aktuell für die Region Heide von hoher Bedeutung sind und eine Dynamik ausgelöst haben, die in dieser Intensität nicht vorhersehbar war. Diese Entwicklung und die damit verbundenen industriellen Großvorhaben aus dem Bereich der erneuerbaren Energien stellt eine einzigartige Chance für die Region dar und gleichzeitig eine große Herausforderung und Verantwortung für alle, die diesen Prozess begleiten. Sie haben die Möglichkeit den Fachdienst Bau, Naturschutz und Regionalentwicklung bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu unterstützen.  

Beim Kreis Dithmarschen ist in der Unteren Naturschutzbehörde zum nächst-möglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeiter*in (m/w/d)

unbefristet zu besetzen.
 
Die Stelle ist dotiert nach Entgeltgruppe 9c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. A10 SHBesO. Sie ist grundsätzlich teilbar.
 

Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte

  • Entscheidung über Anträge auf Genehmigung von Zoos und Tiergehegen sowie Rohstoffabbauvorhaben, Überwachung und ggf. Untersagung einschließlich der Entscheidung über Kompensationsmaßnahmen (verwaltungsmäßige Bearbeitung)
     
  • Entscheidung über Anträge auf Zulassung von Eingriffen einschl. der Entscheidung über Kompensationsmaßnahmen; Maßnahmen bei Zuwiderhandlungen gegen Vorschriften des Naturschutzrechts bei materieller und / oder formeller Rechtswidrigkeit ggf. im Vollzugsverfahren
  • Bearbeitung besonders schwieriger Einzelfälle inkl. Widerspruchssachbearbeitung / Betreuung laufender Klagefälle
     
  • Verwaltungsmäßige Betreuung der hausinternen Eingriffs-/Ausgleichsregelung (regelmäßige Anpassung / Prüfung koordinieren) inkl. Musterbescheide, Verwaltungsgebühren und Ersatzgeld
     
  • Einwerbung und Abrechnung von Landesmitteln sowie Mitwirkung bei der Ausschreibung externer Leistungen (verwaltungsmäßige Bearbeitung)
 
  • Stellungnahmen zu Anträgen auf übermäßige Straßenbenutzung
 
  • Projektkoordination für den Umweltpreis an Schulen
     
  • Ausbildung von Nachwuchskräften am Arbeitsplatz (Praxisanleitung)
 
  • Aufgaben nach besonderer Beauftragung durch die Sachgebietsleitung
 
  • Leitung der Arbeitsgruppe „E-Akte für die UNB“/ Haupt-Ansprechpartner*in für VIS.

Ihr Profil

 
Sie sind eine engagierte, verantwortungsvolle und teamfähige Persönlichkeit, können selbständig arbeiten und verfügen über eine ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit. Im Umgang mit Kund*innen sind Sie freundlich und sensibel.
Die Bereitschaft, sich schnellstmöglich und umfassend in die Anwendung der Spezial-Software des Sachgebietes einzuarbeiten, ist für Sie selbstverständlich.
Sie arbeiten gerne in einem multiprofessionellen Team aus Verwaltungskräften und technischen Mitarbeitenden.   
 
 Vorausgesetzt wird
                
  • die Befähigung für die Laufbahn der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (vormals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst), Studiengang Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung/Public Administration“
oder
  • die erfolgreich abgelegte Angestelltenprüfung II für Verwaltungsfachangestellte
und
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift, Zertifikat C 1
und
  • die Fahrerlaubnis der Klasse B.

Unser Angebot für Sie

  • ein anspruchsvolles, vielseitiges und zukunftsorientiertes Aufgabengebiet mit viel persönlichem Freiraum und einem hohen Maß an Eigenverantwortung
  • attraktive Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein engagiertes Team
  • einen familienfreundlichen Arbeitsplatz
  • ein freundliches Arbeitsklima
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Teilnahme an Firmenfitness EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain)
  • Fahrradleasing über JobRad
  • Jobticket/Deutschland-Jobticket
  • Kantine, Parkplätze und eine gute ÖPNV-Erreichbarkeit
  • flexible Arbeitszeiten
  • Telearbeit
  • einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz in Nordsee-Nähe.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung
 
bis zum 30.09.2024

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen.


Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben.
Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir stehen für interkulturelle Kompetenz und heißen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund willkommen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
 
  • Petra von Wuertzen-Pieper
  • Fachdienst Innerer Service - Personal
  • 0481 / 97-1232
  • Sabine Zupp
  • Sachgebietsleitung
  • 0481 / 97-1393