Leitung des Sozialpsychiatrischen Dienstes

  • Kreis Dithmarschen
  • Arzt
  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Teilzeit
  • Publiziert: 18.11.2022
  • Publizierung bis: 11.12.2022
scheme image

Stellenausschreibung

Beim Kreis Dithmarschen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit – Fachdienst Soziale Teilhabe die Stelle als
 
Leitung des Sozialpsychiatrischen Dienstes
 
zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 50 % (derzeit 19,5 Wochenstunden). Die Stelle ist dotiert nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
 

Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte

  • Leitung des sozialpsychiatrischen Dienstes des Kreises Dithmarschen mit derzeit zwei Mitarbeitenden als Teil des Fachdienstes Soziale Teilhabe
  • Ausübung der Fachaufsicht über die kreisansässigen psychiatrischen Krankenhäuser
  • Fortführung der aufsuchenden Arbeit im Rahmen des Sozialpsychiatrischen Dienstes zur Abklärung von Notlagen bei Bedarf und in komplexen Fällen
  • Vermittlung bzw. zwangsweise Unterbringung von Menschen mit psychischer Erkrankung im WKK in Vertretung oder bei komplexen Sachverhalten, die die Hinzuziehung psychologischen Sachverstandes erfordern
  • Schnittstelle zur psychiatrischen Fachabteilung des WKK zur Koordination der Vor- bzw. Nachsorge der nach PsychHG vorläufig oder regulär untergebrachten Menschen
  • Vernetzungsarbeit zwischen Leistungsträgern, insbesondere im Rahmen des Gemeindepsychiatrischen Zentrums (GPZ) als Modellprojekt in Dithmarschen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung neuer Betreuungsangebote für seelisch behinderte und psychisch erkrankte Menschen in der Region und Teilnahme an Teil- und Gesamtplanverfahren des Fachdienstes
  • Organisation, Schulung und Information der Teilnehmer am hausinternen Rufbereitschaftsdienstes nach dem PsychHG
  • Schnittstelle und Qualitätsmanagement mit dem Amtsgericht Meldorf, der Polizei, der Rettungsleitstelle sowie ggfs. weiteren Beteiligten; Organisation von zwei Besuchskommissionen in den kreisansässigen psychiatrischen Krankenhäusern
  • Vernetzung und Beteiligung in Arbeitsgruppen auf Landesebene
  • Dokumentation und Controlling der Statistik nach dem PsychHG

Sie haben die Qualifikation

  • einer Fachärztin bzw. eines Facharztes für Psychiatrie und Psychotherapie
oder
  • einer psychologischen Psychotherapeutin bzw. eines psychologischen Psychotherapeuten 
Außerdem verfügen Sie über
  • Kommunikationsstärke in der Schnittstelle von verschiedenen Systemen, Akteuren und Einrichtungen
  • ein lösungsorientiertes, unterstützendes und wertschätzendes Arbeits- und Führungsverständnis sowohl auf der fachlichen als auch auf der sozialen, insbesondere die Mitarbeiter*innen betreffenden, Ebene
  • eine kreative, konstruktive und entscheidungsfreudige Arbeitsweise, die genau jene Eigenschaften der Mitarbeiter*innen schätzt und fördert, auch indem diese bei den Entwicklungen nicht nur berücksichtigt werden, sondern sich stets wiederfinden
  • ein hohes Maß an Serviceorientierung
  • Flexibilität, persönliche Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zum multiprofessionellen Teamworking

Wir bieten Ihnen

  • eine Aufgabe mit hoher Gestaltungs-, Handlungs- und Entscheidungskompetenz in der Schnittstelle zwischen Eingliederungshilfe und medizinischer Rehabilitation in der Region
  • ein engagiertes Mitarbeiter*innen- und Leitungsteam des Fachdienstes
  • ein freundliches Betriebsklima
  • einen modernen Arbeitsplatz
  • individuelle Karriereförderung und gezielte Weiterbildung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Teilnahme an Firmenfitness EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain)
  • Fahrradleasing über JobRad
  • flexible Arbeitszeiten
  • Regelungen zur Vereinbarkeit von Beruf & Familie
  • Telearbeit
  • einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz in Nordsee-Nähe

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung

bis zum 11.12.2022.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen.

Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben.
 
Bewerber*innen mit Familienverantwortung und insbesondere Frauen ermutigen wir mit uns Kontakt aufzunehmen und im Kontext möglicher alternativer Arbeitsmodelle (Arbeitszeit, Teilzeitanteil, mobile Arbeitsformen) gemeinsame Überlegungen für die ausgeschriebene und teilbare Leitungsfunktion zu entwickeln.
 
Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung berücksichtigen wir schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben vorrangig.
 
Der Kreis Dithmarschen steht für interkulturelle Kompetenz; Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind daher willkommen.
 
Die Kreisverwaltung Dithmarschen ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber und mit dem Zertifikat des audits berufundfamilie ausgezeichnet worden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
 
  • Simon Mortensen
  • Stabsstelle Innerer Service - Personal
  • 0481 / 97-1508
  • Tim Kühl
  • Fachdienstleitung
  • 0481 / 97-1700