Ingenieur*in (m/w/d) der Fachrichtung Bauingenieurwesen/ Umweltingenieurwesen (Wasserbau, Tiefbau, Wasserwirtschaft, Umwelttechnik)

  • Kreis Dithmarschen
  • Heide, Wasser, Boden, Abfall
  • Berufserfahrung (Junior Level)
  • Berufserfahrung
  • Technische Berufe (Sonstige)
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 12.06.2024
  • Publizierung bis: 31.08.2024
scheme image
Klimawende, Energiewende, Strukturwandel.

Drei Begriffe, die aktuell für die Region Heide von hoher Bedeutung sind und eine Dynamik ausgelöst haben, die in dieser Intensität nicht vorhersehbar war. Diese Entwicklung und die damit verbundenen industriellen Großvorhaben aus dem Bereich der erneuerbaren Energien stellt eine einzigartige Chance für die Region dar und gleichzeitig eine große Herausforderung und Verantwortung für alle, die diesen Prozess begleiten. Sie haben die Möglichkeit den Fachdienst Wasser, Boden und Abfall bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu unterstützen.  

Beim Kreis Dithmarschen ist in der unteren Wasser- und Bodenschutzbehörde zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Ingenieur*in (m/w/d) der Fachrichtung Bauingenieurwesen/ Umweltingenieurwesen (Wasserbau, Wasserwirtschaft, Tiefbau,  Umwelttechnik etc.) oder gleichwertig qualifizierte Fachkraft (Hydrologie, Umweltwissenschaften, Geoökologie, Geografie)

zu besetzen. Die unbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden) ist grundsätzlich teilbar und dotiert mit der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte

  • Technische Prüfung und Erstellung von Ausbaugenehmigungen für oberirdische Gewässer nach WHG, LWG und NatSchG; Technische Prüfung und Erstellung von Anlagengenehmigungen in und an Gewässern WHG, LWG und NatSchG
  • Durchführung von Umweltverträglichkeitsvorprüfungen
  • Technische Prüfung in deichaufsichtlichen Genehmigungsverfahren und sonstigen Verfahren des Wasserrechts (Staurechte, Entnahmen aus Oberflächengewässern etc.)
  • Stellungnahme in anderen Verfahren (Gewässerunterhaltung, Bauanträge und Bauvoranfragen, Teich- und Biotopmaßnahmen, Bauleitplänen, BImSchG, BNatSchG)
  • Bestätigung der Gewässer- und Anlagenverzeichnisse
  • Zustimmung zur Gewässerunterhaltung (einschl. Bearbeitung von Gewässerpflegeplänen) und Schöpfwerksunterhaltung
  • Gewässeraufsicht einschl. der Gewässerschauen
  • Bestätigung von Grenzprotokollen sowie von Grenzfeststellungen nach WHG und LWG
  • Beratung der Gemeinden, Städte, Ämter, Zweckverbände sowie Wasser- und Boden-verbände in technischen Angelegenheiten soweit nicht Grundsatzangelegenheiten
  • Überwachung der Deichnutzung, Deichschauen
  • Technische und verwaltungsmäßige Prüfung von Z-Bau Maßnahmen
  • Pflege und Bearbeitung wasserwirtschaftlicher GIS-Daten
  • Einsatz für Sofortmaßnahmen zur Gefahrenabwehr bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen (Bereitschaftsdienst)

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Studium (Bachelor oder FH) der Fachrichtungen Bauingenieurwesen / Umweltingenieurwesen (Wasserbau, Wasserwirtschaft, Tiefbau,  Umwelttechnik etc.) oder gleichwertig qualifizierte Fachkraft (z.B. Hydrologie, Umweltwissenschaften, Geoökologie, Geografie)
  • die Fahrerlaubnis der Klasse B
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (C1)

Wir wünschen uns zusätzlich
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeit mit Geografischen Informationssystemen (GIS) bzw. Bereitschaft, diese im Rahmen der Einarbeitung und Fortbildung zu erwerben
  • eine engagierte, verantwortungsvolle und teamfähige Persönlichkeit
  • eine selbstständige Arbeitsweise
  • eine ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • einen freundlichen und sensiblen Umgang mit Bürger*innen
  • den sicheren Umgang mit der Standardsoftware (MS Office)
  • die Bereitschaft, sich kurzfristig in die Fachsoftware des Aufgabenbereiches einzuarbeiten

Wir bieten Ihnen

  • ein anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung
  • eine Aufgabe mit Gestaltungs-, Handlungs- und Entscheidungskompetenz
  • attraktive Fortbildungsmöglichkeiten
  •  einen familienfreundlichen Arbeitsplatz
  •  ein engagiertes Team
  •  ein freundliches Arbeitsklima
  •  betriebliches Gesundheitsmanagement
  •  Firmenfitness mit EGYM Wellpass GmbH
  • Jobticket
  • JobRad
  •  flexible Arbeitszeiten
  •  Telearbeit
  •  Kantine und Parkplätze
  •  einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz in Nordsee-Nähe

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen.

Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben. Der Kreis Dithmarschen möchte seine interkulturelle Kompetenz stärken; Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind daher willkommen.
 
Als familienfreundlicher Arbeitgeber ist die Kreisverwaltung mit dem Zertifikat des audits berufundfamilie ausgezeichnet worden.
 
Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben vorrangig berücksichtigt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
  • Levke Rickerts
  • Fachdienst Innerer Service - Personal
  • 0481 / 97-1515
  • Dr. Malte Lorenz
  • Fachdienstleitung
  • 0481 / 97-1317