Fachdienst Wirtschaftliche Jugendhilfe, KiTa-Referat

  • Kreis Dithmarschen
  • Kreishaus
  • Berufserfahrung (Junior Level)
  • Berufserfahrung
  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Teilzeit
  • Publiziert: 03.06.2024
  • Publizierung bis: 23.06.2024
scheme image
Beim Kreis Dithmarschen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit, Fachdienst Wirtschaftliche Jugendhilfe /Jugendamt, folgende Stelle zu besetzen:
 
Diplom–Sozialpädagoge*/in* (H/FH)
Diplom–Sozialarbeiter*/in* (H/FH)
Bachelor of Arts Sozialarbeit/Sozialpädagogik (H/FH)
mit staatlicher Anerkennung
(m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation 
 
Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 34 Wochenstunden im Sachgebiet Kita-Referat. Die Stelle ist dotiert nach der Entgeltgruppe S15 (SuE) des Tarifvertrages öffentlicher Dienst (TVöD). Der Dienstort befindet sich in Heide.

Der Bereich der Kindertagesbetreuung umfasst ein breites Aufgabenspektrum wie die Förderung von Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege, dem sich ein multiprofessionelles Team mit aktuell insgesamt 15 Kolleg*innen im KiTa-Referat annimmt. Der immerwährende Zuwachs an Bedarfen für Kinderbetreuungsplätze, der Fachkräftegewinnung, der Abwicklung von Finanzströmen und der Qualitätsweiterentwicklung führt dazu, dass das Team Unterstützung für die vielfältige Aufgabenerledigung benötigt und sich auf ein neues Teammitglied mit einem hohen Maß an Einsatzbereitschaft, Vielseitigkeit und Teamgeist freut.
 
Die Förderung und der Schutz von Kindern in Tageseinrichtungen gehören ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Wahrnehmung von Aufgaben nach dem Kindertages­förderungsgesetz Schleswig-Holstein.  
 

Das Aufgabenfeld umfasst folgende Schwerpunkte

  • Fachaufsicht, Beratung und Weiterentwicklung
    • der Familienzentren in Dithmarschen
    • der Familienberatungsstellen in Dithmarschen
    • der Spielstunden in Dithmarschen
  • Weiterentwicklung der Kinderbetreuungslandschaft in Dithmarschen, Überarbeitung bestehender sowie Erarbeitung neuer Konzepte und Entwick­lungspläne
  • Fachliche Begleitung der Konzepte und Förderprogramme zur Fachkräftegewinnung (praxisintegrierte Ausbildung, Anerkennungsverfahren für Quereinsteigende im Bereich der Kinderbetreuung))
  • Überprüfung der Meldungen besonderer Vorkommnisse und Personalmeldungen der Kindertageseinrichtungen sowie Weiterentwicklung des Meldeverfahrens
  • Vertretung im Bereich Fachaufsicht für die Kindertageseinrichtungen
  • Fachberatung für Personal, Träger, Verbände und Kommunen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Entwicklung von Infomaterialien

Ihr Profil

  • Qualifikation als Diplom-Sozialarbeiter*in bzw. Diplom- Sozialpädagog*in oder Diplom-Pädagog*in oder vergleichbare Qualifikation
Wünschenswert wären außerdem:
  • Teamfähigkeit
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • Engagement und Eigeninitiative
  • Verwaltungsrechtliche Grundkenntnisse
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft
  • EDV-Kenntnisse
  • Fahrerlaubnis der Klasse B .
 
 

Unser Angebot für Sie

  • ein sehr interessantes, abwechslungsreiches u. innovatives Arbeitsfeld
  • die Möglichkeit in einem engagierten Team mitzuarbeiten
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortung
  • Fortbildungsmöglichkeit 
  • einen familienfreundlichen Arbeitsplatz (Zertifikat Audit berufundfamilie)
  • ein engagiertes Team
  • ein freundliches Betriebsklima
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement, u.a. Firmenfitness mit EGYM Wellpass GmbH (ehemals Qualitrain),
  • flexible Arbeitszeiten
  • Telearbeit
  • Kantine und Parkplätze
  • Firmenrabatte und Sonderkonditionen über Corporate Benefits bei vielen namenhaften Anbietern

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung

bis zum 23.06.2024.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen. Per Post eingesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt.

Der Kreis Dithmarschen strebt an, den Anteil der Frauen im Rahmen der Vorgaben seines Planes zur Chancengleichheit und Frauenförderung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben.
Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir stehen für interkulturelle Kompetenz und heißen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund willkommen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
 
  • Jule Beeck
  • Fachdienst Innerer Service - Personal
  • 0481 / 97-1914
  • Jörg Fincks
  • Fachdienstleitung
  • 0481 / 97-1519